Skip to content

Seit über 60 Jahren …

… produzieren wir Saft und Nektar von höchster Qualität, aus frischen Früchten. Und das wird auch so bleiben.

1940

In den 1940er Jahren wollte die US-Regierung ihre Truppen mit nahrhafter Verköstigung versorgen, insbesonere mit Orangensaft, da dieser so viele Vitamine enthält. Da Hunderttausende Liter Orangensaft natürlich nicht so einfach zu transportieren sind, wurden Experimente durchgeführt, um zu erforschen, wie aus dem Saft Konzentrat hergestellt werden kann. Zuvor hatten Wissenschaftler schon versucht, das Wasser aus dem Saft herauszukochen. Leider verschwand dadurch aber auch der Geschmack. Doch die schlauen Experten, die der Beginn von Cappy sein sollten, testeten einen neuen Ansatz, bei dem sie ein konzentriertes Pulver herstellten, das erneut zu geschmacksvollem Orangensaft wurde, wenn man es in Wasser auflöste.

1946

Diese Geschäftsleute gründeten ein Unternehmen und engagierten eine Werbeagentur in Boston. Die Agentur dacht sich den Namen Minute Maid aus, denn dieser neue Orangensaft war in nur einer Minute trinkfertig. Etwa zur selben Zeit entwickelte das Unternehmen ein gefrorenes Orangensaftkonzentrat, das einen noch nahrhafteren, köstlicheren Orangensaft aus Pulver versprach. Die erste Ladung Minute Maid Konzentrat wurde am 15. April 1946 aus der Fabrik in Plymouth versandt. Das Unternehmen hatte nicht viel Geld für Werbung, so dass der Geschäftsführer sich entschied, in seiner Heimatstadt Hingham imBundesstaat Massachusetts selbst von Tür zu Tür zu gehen und den Einwohnern umsonst Kostproben anzubieten, die er im Kofferraum seines Autos auf Eis lagerte. Die Leute waren schnell überzeugt, dass dieser Saft besonders gut schmeckte.

1949

Bing Crosby war derjenige, der unseren Orangensaft in ganz Amerika bekannt machte. Als einer der beliebtesten Männer des Landes trug er dazu bei, dass Minute Maid zu einem der beliebtesten Orangensäfte wurde. Ab 1948 wurde seine Radiosendung - "Präsentiert von Cappy" - landesweit fünfmal wöchentlich ausgestrahlt. Übrigens war Bing nicht nur ein brillianter Entertainer, sondern auch ein cleverer Geschäftsmann: Bevor seine Radiosendung startete, kaufte er 20.000 Aktion des Unternehmens, was sich als äußerst geschickte Investition herausstellte. Die Zusammenarbeit zwischen Bing Crosby und Minute Maid überdauerte weitere 30 Jahre. Währenddessen, im Oktober 1949, übernahm das Unternehmen den Namen seiner berühmtesten Marke und hieß von nun an Minute Maid Corp.

1960

m Jahr 1958 entwickelte das Unternehmen ein Zentrifugalsystem bei dem durch einen Gefriervorgang das Wasser aus dem Konzentrat entfernt wurde. Dies sorgte für einen noch besseren Geschmack. 1960 wurde Minute Maid von The Coca-Cola Company übernommen, was dazu führte, dass die Säfte einem viel breiteren Kundenstamm zugängig wurden.

HEUTE

Die Beliebtheit des Minute Maid Orangensafts wuchs weiter, weshalb das Unternehmen nach geeigneten Standorten für eine Orangenplantage in Südamerika suchte. Man wurde sich schnell einig, dass Brasilien über den Sonnenschein, das Klima und die Bodenbedingungen für Orangen verfügte, die es mit denen aus Florida aufnehmen können. Das Unternehmen half nun einem brasilianischen Orangen-Großhändler namens Jose Cutrale Jr., selbst im Anbau von Orangen tätig zu werden, und unterstützte ihn mit Ratschlägen hinsichtlich Anpflanzung und Kultivierung. Dank der Hilfe von Minute Maid wurde Cutrales Farm, Sucocitrico Cutrale Ltda., nach und nach zum größten Anbauer und Verarbeiter von Orangen weltweit - und zu einem der wichtigsten Lieferanten von Minute Maid. Heute ist Minute Maid in vielen Ländern erhältlich. In einigen Ländern, beispielsweise in Polen und auch Österreich, findet man unsere Getränke unter dem lokalen Namen "Cappy".